Der Spielbetrieb wird eingestellt

Der Kreis Region Hannover des Niedersächsischen Fußballverbands hat den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt. Von der Kreisliga bis zur 4. Kreisklasse wird in sämtlichen Altersklassen am Wochenende nicht mehr gespielt. Noch offen ist, ob der Bezirk ebenfalls alle Spiele vor dem Lockdown am Montag absagt.

Komplett überraschen kann das leider keinen mehr: Am Donnerstagmittag haben die Verantwortlichen des Kreises Region Hannover beschlossen, dass ab sofort kein Fußball mehr gespielt wird. Sprich: Der Spielbetrieb von der Kreisliga bis zur 4. Kreisklasse ist in sämtlichen Altersklassen mit sofortiger Wirkung vorläufig eingestellt worden. Kein letzter Spieltag mehr also in Langenhagen, Garbsen, Burgdorf, Pattensen & Co. vor dem allgemeinen Lockdown im Amateursport ab Montag.

„Es ist schade, dass trotz des großen ehrenamtlichen Einsatzes in den Vereinen bei der Erstellung und Umsetzung der Hygienekonzepte, die für den Amateursport vorbildhaft war, die allgemeine Lage nun doch wieder zu einem – hoffentlich kurzen – Lockdown führt. In unserem Kreis konnten wir Dank der Mithilfe der Vereine ja bereits fast alle Spiele vor der Winterpause absolvieren und hoffen, die ausgefallenen Spieltage dann im neuen Jahr nachholen zu können“, sagt der Kreisvorsitzende Jens Grützmacher.

Vielleicht interessiert dich auch…