Herbe Pleite für den BVW

Kreisliga Region Hannover Staffel 4: DJK Sparta Langenhagen – BV Werder Hannover, 5:1 (3:1), Langenhagen

Mit einer 1:5-Niederlage im Gepäck ging es für die BV Werder Hannover vom Auswärtsmatch bei der DJK Sparta Langenhagen in Richtung Heimat. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die DJK Sparta Langenhagen wusste zu überraschen.

Mirko Reinicke stellte die Weichen für die Heimmannschaft auf Sieg, als er in Minute neun mit dem 1:0 zur Stelle war. Nach nur 23 Minuten verließ Erkam-Salih Esen von der BV Werder Hannover das Feld, Aydin Ünlü kam in die Partie. In der 42. Minute verwandelte Ali Dagdas dann einen Elfmeter für den Gast zum 1:1. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.) baute Sahan Halberstadt die Führung der DJK Sparta Langenhagen aus. Ali Rohina legte in der 74. Minute zum 4:1 für die Mannschaft von Trainer Carsten Runge nach. Mit dem Tor zum 5:1 steuerte Halberstadt bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (77.). Nach abgeklärter Leistung blickte die DJK Sparta Langenhagen auf einen klaren Heimerfolg über die BV Werder Hannover.

Die Offensive der DJK Sparta Langenhagen in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die BV Werder Hannover war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 23-mal schlugen die Angreifer der DJK Sparta Langenhagen in dieser Spielzeit zu.

Die DJK Sparta Langenhagen machte in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz vier. Die BV Werder Hannover rutschte mit dieser Niederlage auf den siebten Tabellenplatz ab. Die DJK Sparta Langenhagen stellt sich am Samstag (15:00 Uhr) bei der Zweitvertretung des TSV Krähenwinkel/Kaltenw. vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt die BV Werder Hannover den TuS Kleefeld.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 08.09.2019 um 21:10 Uhr automatisch generiert)

Menü schließen