Strukturentlastungspaket der Stadt Hannover

Strukturentlastungspaket der Stadt Hannover

In ihrem angekündigten Energieentlastungspaket für gemeinnützige Vereine hatte die Stadt Hannover im Oktober u. a. eine Photovoltaik-Partnerschaft mit Energieversorger enercity in Aussicht gestellt. Zur Konkretisierung des Vorhabens sind mittlerweile Gespräche und erste Prüfungen erfolgt. Ziel ist eine rasche Entlastung unserer Vereine durch finanzielle Unterstützung beim Stromverbrauch. Dennoch braucht es zur Ermittlung sinnvoller Rahmenbedingungen und einer konkreten Ausgestaltung noch belastbare Modellrechnungen, die in den kommenden Wochen vorgenommen werden. Wir gehen davon aus, dass spätestens im Januar 2023 ein Konzept erstellt ist, das wir gemeinsam mit der Stadt Hannover und enercity vorstellen können. Damit alle Vereine zu gegebener Zeit von einer optimalen Nutzung profitieren können, bitten wir darum, in der Zwischenzeit von einer Kontaktaufnahme zu enercity abzusehen. Die Ausgestaltung aller weiteren Themen des Entlastungspakets wie der Nothilfetopf für insolvenzgefährdete Vereine sowie die Bereitstellung von Förderung für Mikroinvestitionen bedürfen noch der finalen Ausarbeitung. Wir informieren über unsere Kanäle, sobald aktuelle Informationen zur Verfügung stehen.

Quelle: SSB Hannover