Wilde Schlussphase am Kurländer Weg

4.Kreisklasse Region Hannover St.5: BV Werder Hannover III – DJK Sparta Langenhagen III, 3:4 (1:0)

BV Werder Hannover III und DJK Sparta Langenhagen III lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:4 endete. Die Ausgangslage sprach für DJK Sparta Langenhagen III, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Kaum war das Spiel angepfiffen, lag BV Werder Hannover III bereits in Front. Marcel Künne markierte in der zweiten Minute die Führung. Zur Pause hatte die Heimmannschaft eine hauchdünne Führung inne. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Jonas Heckler von DJK Sparta Langenhagen III den Platz. Für ihn spielte Marcel Seidel weiter (51.). Christian Kahle beförderte das Leder zum 1:1 des Gastes in die Maschen (56.). Sascha Zucht brachte den Ball zum 2:1 zugunsten des Teams von Til Kaptein über die Linie (69.). Das 2:2 von BV Werder Hannover III stellte Pascal Strehlau für die Mannschaft von Vithushan Paramaguru sicher (77.). Mit einem schnellen Doppelpack (81./84.) zum 4:2 schockte Kahle BV Werder Hannover III. Kurz vor Ultimo war noch Sahin-Deniz Ebelhäuser zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor von BV Werder Hannover III verantwortlich (85.)

Am Ende stand DJK Sparta Langenhagen III als Sieger da und entführte damit drei Punkte aus Hannover.

In der Defensivabteilung von BV Werder Hannover III knirscht es gewaltig, weshalb BV Werder Hannover III weiter im Schlamassel steckt. Nun musste sich BV Werder Hannover III schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die ein Sieg und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Durch die drei Punkte verbesserte sich DJK Sparta Langenhagen III im Tableau auf die sechste Position. Am Freitag, den 04.10.2019 (19:00 Uhr) steht für BV Werder Hannover III eine Auswärtsaufgabe gegen TUS Mecklenheide III an. DJK Sparta Langenhagen III tritt zwei Tage später daheim gegen die Reserve von SF Ricklingen an.

Menü schließen