Rückrundenauftakt

Kreisliga Region Hannover Staffel 4: BV Werder Hannover – FC Stern Misburg (Sonntag, 14:00 Uhr)

Der FC will wichtige Punkte im Kellerduell beim  BV Werder Hannover holen. Zuletzt musste sich der BV Werder Hannover geschlagen geben, als man gegen den TuS Kleefeld die neunte Saisonniederlage kassierte. Der letzte Auftritt des FC Stern Misburg verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:3-Niederlage gegen SG v. 1874 Hannover II. Im Hinspiel hatte der BV Werder Hannover für klare Verhältnisse gesorgt und einen 3:0-Sieg verbucht.

Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden der Elf von Trainer Petros Domanos liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 44 Gegentreffer fing.

Insbesondere an vorderster Front kommt Stern Misburg nicht zur Entfaltung, sodass nur 20 erzielte Treffer auf das Konto des FC gehen. Die bisherige Ausbeute der Mannschaft von Torsten Vogelgesang: zwei Siege, drei Unentschieden und neun Niederlagen.

In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. Der FC Stern Misburg wie auch der BV Werder Hannover haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Quelle: Fussball.de

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner